07.02.2018

Big Dutchman rüstet in Belgien zwei Ställe für die Broiler-Elterntierhaltung aus

Bewährte Futterschale Male Pan gewährleistet natürlichen Schnabelabrieb

Familie Verwaest-Mer aus Oud-Turnhout in der belgischen Provinz Antwerpen hat kürzlich zwei topmoderne Ställe für die Broiler-Elterntierhaltung gebaut. In den 28 x 100 Meter großen Stallbauten für je 22.000 Elterntiere kommt eine gelungene Mischung aus Big Dutchman-Klassikern und -Innovationen zum Einsatz: 

Mit der Kettenfütterung versieht das mit Abstand dienstälteste Produkt des Big Dutchman-Portfolios gewohnt zuverlässig seinen Dienst – der Topseller wird in diesem Jahr 80 Jahre alt. Ein Neuzugang dagegen ist die Wannenleuchte Zeus, die ihr Debüt auf der EuroTier 2016 in Hannover gab. Die robuste Innovation ist die weltweit erste modulare LED-Leuchte für den Einsatz in der Tierhaltung, bei der Einzelteile ausgetauscht werden können. Zudem hat die Zeus hinsichtlich "Ammoniakbeständigkeit" und "Reinigungsabstand" die DLG-Gebrauchswertprüfung bestanden und führt jetzt das Prüfsiegel "Anerkannt 2017". 

Damit bescheinigen die DLG-Experten der Leuchte, dass sie beständig ist gegenüber ammoniakhaltiger Stallluft und bis zu einem Reinigungsabstand von nur fünf Zentimetern kein Wasser eindringt. Ein weiteres Zeus-Feature ist das Glas mit den eingearbeiteten Linsen, das der Stalleinrichter zusätzlich zur üblichen Klarglas- oder Milchglasabdeckung anbietet. Die innovative Linsenoptik bricht das Licht und sorgt für eine große Wurfweite. Damit lassen sich Geflügelställe viel homogener und effizienter ausleuchten. Weitere Vorzüge sind die Nachbildung des Tageslichtverlaufs sowie ein integrierter Mikrocomputer. 

Champion-Futterkette

Als geradezu bahnbrechend erwies sich die 1938 entwickelte automatische Kettenfütterung. Das Resultat der Tüftelei zweier Geflügelhalter aus den USA, die überlegt hatten, wie sich die aufwendige Handfütterung erleichtern ließe, läutete eine neue Ära in der Geflügelhaltung ein: Die Big Dutchman-Gründer Jack und Dick DeWitt brachten die Automatisierung in die Hühnerställe. Noch heute ist das Grundkonzept (Futterbehälter, Antrieb, Ecke, Trog und die Champion-Futterkette) Standard in der Geflügelfütterung. Mittlerweile befindet sich die Unternehmenszentrale des Stalleinrichters in Vechta-Calveslage, und die Produkte des Weltmarktführers kommen in über 100 Ländern zum Einsatz. 

Natürlicher Schnabelabrieb: Futterschale Male Pan für mehr Tierwohl

Aus gutem Grund: Korund ist ein Mineral, das aufgrund seiner großen Härte in pulverisierter Form u.a. als Schleifmittel eingesetzt wird. Da der Schalenboden der Male Pan vollständig mit Korund beschichtet ist, reiben sich die Tiere beim Fressen ihre Schnäbel glatt. Kommt es in einer Herde zu Fällen von Kannibalismus oder Federpicken, verringert der natürliche Schnabelabrieb effektiv die Verletzungsgefahr unter den Tieren. 

Die Verhaltensstörungen wurden das erste Mal 1873 erwähnt. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Ursachen multifaktoriell sind. Sie treten unabhängig von der Haltungsform auf und können die Gesundheit der Tiere stark beeinträchtigen – bis hin zu einer deutlich erhöhten Mortalität. Für Geflügelhalter hat dies in der Regel beträchtliche wirtschaftliche Einbußen zur Folge. Praktiker, die ihre Tiere mit der Male Pan füttern, wissen daher: Die Schale sorgt für mehr Tierwohl im Stall und ist eine echte Unterstützung in Sachen effizientes Tiermanagement. 

Ausrüstungen für die moderne Broiler-Elterntierhaltung

Weitere Big Dutchman-Stalleinrichtungen, mit denen Familie Verwaest-Mer ihre Broiler-Elterntierhaltung ausgerüstet hat, umfassen 

Projektplanung und –umsetzung vor Ort verantwortete die belgische Big Dutchman-Verkaufsrepräsentanz FAGROTEC bvba aus dem unweit von Brügge gelegenen Wingene.