25.01.2018

Saubere Luft garantiert

Big Dutchman gibt Landwirten wichtige Tipps für den Umgang mit Abluftreinigungsanlagen

Der Stallausrüster Big Dutchman hat kürzlich in Vechta-Calveslage eine Schulung zum Thema Abluftreinigungsanlagen und Emissionsschutz veranstaltet. Mehr als 50 Teilnehmer folgten der Einladung, um sich über die richtige Nutzung, aktuelle Auflagen, Richtlinien und Dokumentationspflichten zu informieren und auszutauschen. 

Roland Tapken, Big Dutchman-Fachmann für Abluftreinigungsanlagen, und sein Team brachten ihre Zuhörer in der Firmenzentrale auf den neuesten Stand. „Emissionsschutz ist einer der drängendsten Punkte der Landwirtschaft in den nächsten Jahren“, ist er sich sicher. „Deswegen ist es wichtig, Kunden auch nach dem Kauf von Abluftreinigungsanlagen über neue Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.“ Dabei baut er auch auf die Erfahrung der Landwirte: „Die regelmäßigen Rückmeldungen mit alltäglichen Erfahrungen veranschaulichen viele Schwierigkeiten und helfen uns bei der Entwicklung cleverer Lösungen.“

Unter den Zuhörern herrschte Einigkeit: Das Thema wurde trotz seiner Komplexität verständlich und praxisnah vermittelt, die Veranstaltung war rundum gelungen. Das freut auch Roland Tapken: „Diese umfassende Aufgabe können wir nur bewältigen, wenn wir alle gemeinsam daran arbeiten.“

Abluftreinigungsanlagen tragen maßgeblich dazu bei, die Emissionen eines Stalles so gering wie möglich zu halten. Es gibt sie in drei Arten: physikalisch, chemisch und biologisch. Big Dutchman arbeitet in dieser Sparte mit der niederländischen Tochterfirma Inno+ zusammen. In regelmäßigen Abständen werden Schulungen durchgeführt. Informationen zum Thema und zu weiteren Terminen sind unter der Telefonnummer 04447 8010 erhältlich. Alternativ können Sie Ihre Fragen gleich hier in die Tastatur eingeben und abschicken!