11.05.2017

Big Dutchman zählt zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben

Mit Bestnoten in die Spitzengruppe

Die Firma Big Dutchman zählt nun offiziell zu den besten Ausbildungsbetrieben in Deutschland. Bei einer Studie im Auftrag von Focus-Money und Deutschland Test landete der Weltmarktführer für Stalltechnik und Fütterungssysteme mit Stammsitz in Vechta-Calveslage im Anlagen- und Maschinenbau auf einem achtbaren 9. Platz. Sie platzierte sich damit in unmittelbarer Nachbarschaft zu Branchengrößen wie der Heidelberger Druckmaschinen AG und der Trumpf GmbH & Co KG. 

Insgesamt beteiligten sich 940 Firmen an dem Ranking, dem eine ausführliche Befragung der Ausbildungsleiter zugrunde lag. Im Mittelpunkt standen Vielfalt und Qualität der gebotenen Berufsgänge sowie die begleitende Betreuung, betriebliche Sonderleistungen und die Chancen auf Übernahme. „Natürlich macht uns das stolz“, gibt Johanna Riedel, Leiterin Ausbildung bei Big Dutchman, unumwunden zu, „von 100 möglichen Punkten haben wir 91,8 erreicht. Es zeigt uns aber auch, dass es noch ein wenig Luft nach oben gibt.“

Doch die wird dünn, wie der Branchenüberblick beweist. Nur die Herrenknecht AG, ein Experte für Tunnelbohrmaschinen aus Bochum, erreichte die volle Punktzahl im Zweig Anlagen- und Maschinenbau. Hinter Platz drei weisen alle getesteten Unternehmen weniger als 95 Punkte auf. Als überdurchschnittlich gut betont das Ranking, das in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Werner Sarges von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg erstellt wurde, indes bereits Firmen mit mehr als 60 Punkten. Über 90 sind ergo absolute Spitze.

Derzeit bildet BD in Deutschland bei 778 Mitarbeitern 83 Azubis aus. Die meisten von ihnen kommen nach der Realschule oder dem Abitur in die Firma. Das Mentorensystem für Berufseinsteiger gilt hier als ebenso vorbildlich wie die Möglichkeit, Ausbildung und Studium zu kombinieren. Mit Förderprogrammen für junge Leute mit Lernproblemen oder Migrationshintergrund leistet Big Dutchman zudem einen wichtigen Beitrag zur Integration.

„Was uns besonders stolz macht: 98 Prozent schließen ihre Ausbildung bei uns mit Erfolg ab“, betont Johanna Riedel. Die überwiegende Mehrheit – nämlich 65 Prozent - sogar mit Noten von „gut“ und besser. Besonders erfreulich in Zeiten des Fachkräftemangels: Acht von zehn Azubis beginnen nach der Lehre ihren beruflichen Werdegang bei Big Dutchman in Deutschland.